Gemeinsam auf Abstand gehen!

Hervorgehoben

  In diesem Zusammenhang wird noch einmal darauf hinweisen, dass Eltern sich nur nach vorheriger Anmeldung im Schulhaus aufhalten dürfen. An unserer Schule werden keine unangemeldeten Gespräche zwischen „Tür und Angel“ geführt und bitte auch nicht dort vereinbart.

Für alle Eltern, die das Schulhaus betreten, gilt die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und sich am Eingang die Hände zu desinfizieren.

Wenn Sie Ihre Kinder morgens zur Schule bringen und nach dem Unterricht von der Schule abholen, warten Sie bitte vor dem Schulhof, d.h. außerhalb des Schulgeländes. Wir bitten um freundliche Beachtung! Vielen Dank!

Empfehlung im Umgang mit dem Tragen von Masken

Liebe Eltern,
die Pandemie nimmt leider immer noch Ihren Lauf und die Infektionszahlen werden leider nicht weniger. Da ist es nur verständlich, dass bei vielen die Angst wächst bzw. die Frage aufkommt: Ist mein Kind in dieser Situation in der Grundschule Mitte gut aufgehoben? An uns, den Vorstand des Schulelternbeirates, ist die Bitte herangetragen worden, dass die Kinder auch während des Unterrichts Masken tragen sollten, auch wenn dies nicht vonseiten der Schulbehörde vorgeschrieben ist. Allerdings gibt es auch die andere Meinung in der Elternschaft, die gegen eine Verschärfung der
Maskenpflicht ist.

Gemeinsam mit der Schulleitung haben wir uns darauf verständigt, folgende Empfehlung im Umgang mit dem Tragen von Masken auszusprechen:

1. Gebäude/Schulhof
Im Gebäude und auf dem Schulhof wird weiterhin darauf geachtet, dass immer alle Kinder eine Maske tragen, wenn Kinder mehrerer Klassen auf dem Schulhof sind. Das gilt nicht nur für die Pausen, sondern auch für Sport- und Bewegungsstunden, bei denen sich ggf. auch mehrere Klassen parallel auf dem Schulhof aufhalten. Die Kinder dürfen ihre Masken auf dem Schulhof nur dann abnehmen, wenn die Klasse sich alleine
auf dem Schulhof befindet bzw. sich bei mehreren Klassen, diese auf festgelegten und abgegrenzten Bereichen des Hofes aufhalten. Hier sprechen sich die Lehrkräfte untereinander ab und achten darauf, dass es nicht zu einer Vermischung kommt und genügend Abstand zwischen den Bereichen besteht.

2. Klassenraum
Im Klassenraum tragen die Kinder immer dann eine Maske, wenn sie nicht an ihrem eigenen Platz sitzen, d.h. wenn sie im Klassenraum umherlaufen. Sollten Sie befürchten, dass Ihr Kind im Klassenraum nicht ausreichend geschützt ist, darf es selbstverständlich auch am Platz seine Maske tragen. Zusätzlichen Schutz kann eine FFP2 Maske für Kinder bieten, die ja vor allen Dingen schützenden Charakter hat und ca. 95 Prozent der Partikel filtert. Die Entscheidung hierüber liegt bei Ihnen als Eltern. Für Lehrkräfte gilt seit dem 19.11.2020 eine Maskenpflicht für die gesamte Dauer des Unterrichts.

3. Weg zur Schule
Wir appellieren noch einmal an alle Eltern, darauf zu achten, dass die Kinder auf dem Schulweg eine Maske tragen, wenn sie in Laufgruppen mit anderen Kindern zur Schule gehen.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Cornelia v. Craushaar  gez. Clemens Steden
Antonia Stock  (Schulleiter)
Stephanie Gehring  
(Vorstand des Schulelternbeirats)  

                       

Positiver Corona-Fall an der Grundschule Mitte

Elterninformation Corona-Fall allgemein vom 24.11.2020

Liebe Eltern,

heute muss ich Sie darüber informieren, dass ein Kind unserer Schule positiv auf Covid-19 getestet wurde. Wir stehen bezüglich des Falles in sehr engem und intensivem Austausch mit dem hiesigen Gesundheitsamt und dem Staatlichen Schulamt. Die Fallanalyse, die Gefahreneinschätzung und jegliche Maßnahmen wurden und werden auf dieser Ebene besprochen und entschieden. Das Testergebnis liegt der Schule seit heute vor.

Vorab: Meine Mitteilung an Sie hat ausschließlich informativen Charakter, die zur innerschulischen Transparenz und Darlegung der Entscheidungsprozesse beitragen soll. Diese Mitteilung stellt keine „Warnung“ vor einer Gefahrenlage dar! Weiterlesen

Konzept für Distanzunterricht

Für den Fall, dass die Schulen auf Anordnung des Hessischen Kultusministeriums vom eingeschränkten Regelbetrieb (Stufe 2) weiter in das Wechselmodell (Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht z.B. in Gruppe A und B) (Stufe 3) oder gar den kompletten Distanzunterricht (Stufe 4) übergehen müssen, hat das Kollegium ein Konzept für Distanzunterricht erarbeitet, das auf der letzten Schulelternbeiratssitzung den Elternvertretern vorgestellt wurde. Dieses soll gewährleisten, dass der Wechsel vom Präsenz- zum Distanzunterricht möglichst reibungslos und einheitlich vonstattengeht. 

Konzept für Distanzunterricht

Elterninformation 5/2020-21

Elterninformation 5/2020-21 informiert über

  • den „eingeschränkten Regelbetrieb“ 
  • den Schul-Chor in Kooperation mit der Musikschule Oberursel
  • versetzte Pausenzeiten für Klasse 1/2 und 3/4 gültig ab Mo., 16.11.2020
  • die Anschaffung von Luftfiltergeräten durch den Hochtaunuskreis
  • die Mitglieder-Versammlung des Fördervereins am Mo., 16.11.2020 als Videokonferenz
  • den bundesweiten Vorlesetag am Fr., 20.11.2020 ohne Elternbeteiligung
  • die erfolgreiche 2. Staatsexamensprüfung unserer Referendarin
  • den Besuch des Schulfotografen am Di., 17.11.2020 und Mi., 18.11.2020
  • das Konzept für den Distanzunterricht

Elterninformation Nr. 5

Elterninformation – Nachweis der Masernschutzimpfung bis 13.11.2020

An alle Eltern der Grundschule Mitte 

Masernimpfung – Anschreiben                                                                            

Liebe Eltern,

Schul- und Kindergartenkinder sollen wirksam vor Masern geschützt werden. Das ist Ziel des Masernschutzgesetzes, das am 1. März 2020 in Kraft getreten ist.

Das Gesetz sieht vor, dass alle Kinder beim Eintritt in die Schule oder den Kindergarten die von der Ständigen Impfkommission empfohlenen Masern-Impfungen vorweisen müssen.

Schulen sind als sogenannte Gemeinschaftseinrichtungen gemäß § 33 IfSG verpflichtet, das örtliche Gesundheitsamt unter Angabe der personenbezogenen Daten der Betroffenen zu benachrichtigen, wenn für einen Schüler oder eine Schülerin bzw. kein ausreichender Nachweis der Masernimpfung erbracht wird.

Da diese Bestimmungen neu sind und wir nicht wissen, ob Ihr Kind diese Impfung erhalten hat, bitten wir um Vorlage des Impfausweises (im Original) bei der Klassenlehrerin / bei dem Klassenlehrer bis spätestens zum 13.11.2020. Dieser Status wird anschließend in der Schülerakte vermerkt. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit.

Mit freundlichen Grüßen

Clemens Steden, Schulleiter

Elterninformation 2/2020-21

An alle Eltern der Grundschule Mitte

Elterninformation zum bevorstehenden Ferienende

Elterninformation Nr. 2-2020

Liebe Eltern,

ich hoffe, dass Sie bisher erholsame Herbstferien mit Ihren Familien verleben durften. Leider neigt sich die schöne Ferienzeit jedoch schon wieder dem Ende zu. In diesem Zusammenhang möchte ich Sie über die aktuell in Hessen geltenden Bestimmungen und Regelungen für Reiserückkehrer und Reiserückkehrerinnen informieren:

Weiterlesen