Elterninformation Nr. 17 – Rückkehr in den eingeschränkten Regelbetrieb ab Montag, dem 17.5.2021 

Elterninformation Nr. 17 Rückkehr in den eingeschränkten Regelbetrieb

Elternschreiben 12. Mai 2021     Anlage Elternschreiben

Liebe Eltern, 

das Corona-Kabinett der hessischen Landesregierung hat gestern aufgrund sinkender Inzidenzen verschiedene Öffnungsschritte beschlossen, die auch die Schule betreffen. Wie diese aussehen, entnehmen Sie bitte dem Schreiben des hessischen Kultusministers vom Mittwoch, 12.05.2021.

Als Schule des Hochtaunuskreises, in dem die Inzidenz schon länger als fünf Werktage unter 100 liegt, werden wir ab Montag, dem 17.5.2021, wieder in den eingeschränkten Regelbetrieb zurückkehren, d.h. für alle Kinder wird endlich wieder täglich Unterricht im Klassenverband stattfinden.

In der Woche vom 17. bis 21.5.2021 wird der Unterricht zu den für die Klassen bekannten Zeiten stattfinden:

Die Kinder der 1. und 2. Jahrgangsstufe kommen täglich von der 1. bis 4. Stunde von 8.00 Uhr bis 11.35 Uhr in die Schule; die Kinder der 3. und 4. Jahrgangsstufe von der 2. bis 6. Stunde von 8.50 Uhr bis 13.20 Uhr bzw. am Freitag von der 2. bis 5. Stunde von 8.50 Uhr bis 12.35 Uhr.

Am Ende der Woche – spätestens am Freitag, 21.5.2021- erhalten die Kinder dann einen Stundenplan, der ab der Folgewoche gültig ist und wieder sämtliche Fächer der Stundentafel enthält.

Bitte beachten Sie, dass mit der Rückkehr zum eingeschränkten Regelbetrieb die Notbetreuung entfällt.

Die Testpflicht für Kinder und Lehrkräfte bleibt weiterhin bestehen. Testnachweise erhalten Sie für Ihre Kinder wie bisher in einem Testzentrum (z.B. bei Frau Oster vom Team der Columbus Apotheke oder jedem anderen Testzentrum) oder durch einen Antigen-Selbsttest, den die Kinder in unserem schuleigenen Testraum im Mehrzweckraum unseres Betreuungszentrums vor dem Unterricht durchführen können. Unser Testraum ist montags, mittwochs und donnerstags von 7.30 Uhr bis 8.30 Uhr geöffnet.

Auch die Betreuungseinrichtungen, die Ihre Kinder besuchen, werden versuchen, so schnell wie möglich in den eingeschränkten Regelbetrieb zurückzukehren. Ich gehe davon aus, dass Sie alle wichtigen Informationen zur Wiederaufnahme des Hortbetriebs (z.B. den Starttag, die Betreuungstage und -zeiten) von den jeweiligen Einrichtungsleitungen zeitnah erhalten werden.

Frau Binder, die Leiterin der Spielstube der vhs, teilte mir mit, dass sie sich im Laufe des morgigen Freitags bei allen Eltern melden wird.

Die Hausaufgabenbetreuung findet ab sofort ebenfalls wieder von Montag bis Donnerstag täglich für alle angemeldeten Kinder in der Zeit von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr statt.

Abschließend möchte ich Sie auf die Anlage zum Elternschreiben des Hessischen Kultusministers aufmerksam machen, in der Sie wichtige Informationen zur Leistungsbewertung, zur Versetzung am Ende des Schuljahres sowie zur Möglichkeit der freiwilligen Wiederholung einer Jahrgangsstufe erhalten.

Sollten Sie eine freiwillige Wiederholung für Ihr Kind in Betracht ziehen, so setzen Sie sich bitte frühzeitig mit der Klassenlehrerin dem Klassenlehrer Ihres Kindes in Verbindung und stellen Sie Ihren formlosen Antrag bis spätestens 01.06.2021.

Bei Fragen zur freiwilligen Wiederholung dürfen Sie mich gerne kontaktieren.

Ich freue mich, dass ich Ihnen nach so langer Zeit endlich wieder einmal positive Nachrichten übermitteln konnte und wir alle mit der Rückkehr in den eingeschränkten Regelbetrieb ein großes Stück „Normalität“ zurückgewinnen werden!

Ich wünsche Ihnen ein erholsames langes Wochenende! 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Clemens Steden, Schulleiter

Elterninformation Nr. 16 – Optimierung des Testverfahrens an den Sonntagen im Testzentrum der Alten Apotheke / Hinweise zu den Selbsttests an der Schule

Elterninformation Nr. 16

Liebe Eltern,

der Schulbetrieb nach den Osterferien ist gut angelaufen. Dies haben wir nicht zuletzt allen Eltern zu verdanken, die ihre Kinder am Sonntag im Testzentrum von Frau Oster haben testen lassen. Dadurch war die Zahl der Kinder, die an der Schule einen Selbsttest durchführen mussten, sehr gering und der Unterricht konnte ohne Verzögerungen in allen Klassen aufgenommen werden.

Wie mir von unterschiedlicher Seite berichtet wurde, kam es durch das hohe Testaufkommen am Testzentrum von Frau Oster am Sonntag zu langen Wartezeiten und teilweise auch zu technischen Problemen beim Ausdruck der Testnachweise.

Um die sonntäglichen Testungen zu optimieren, habe ich nach Rücksprache mit dem Schulelternbeirat und mit Frau Oster folgendes Vorgehen besprochen, das wir am kommenden Sonntag erproben möchten:

Eltern, die ihr Kind am Sonntag im Testzentrum testen lassen wollen, teilen dies der Klassenlehrerin bitte immer bis zum Donnerstagnachmittag um 15.00 Uhr mit.

Die Klassenlehrerin gibt die Klassenliste mit den Namen der gemeldeten Kinder über die Schule an das Testzentrum weiter.

Nach Abschluss der Testung erhält die Schule die vom Testzentrum ausgefüllte Klassenliste mit den entsprechenden Testergebnissen zurück.

Somit weiß die Klassenlehrerin am Montagmorgen vor Schulbeginn, welche Kinder im Testzentrum getestet wurden und wie das Testergebnis ausgefallen ist.

Für Sie entfällt dadurch der Ausdruck der Testnachweise.

(Im Falle eines positiven Testergebnisses werden Sie in jedem Fall vom Testzentrum informiert und erhalten nach Durchführung eines PCR-Tests weitere Anweisungen vom Gesundheitsamt des HTK.)

Der Ausdruck der Testnachweise über die Doctorbox ist aber unabhängig von der Klassenrückmeldung für Sie möglich.

Sollten Sie mit diesem Vorgehen – z.B. aus Gründen des Datenschutzes – nicht einverstanden sein, lassen Sie sich bitte nicht auf die Klassenliste setzen und gehen Sie wie bisher zum Test.

In diesem Fall erhält die Schule natürlich keine Rückmeldung über das Testergebnis und Sie müssen Ihrem Kind den Testnachweis zum nächsten Unterrichtstag mit in die Schule geben.

Bitte beachten Sie, dass sich die Zeiten ab dem kommenden Sonntag, 25.04.2021, ändern. Die Tests finden dann von 15:30 Uhr bis 18:30 Uhr zu folgenden Zeiten statt:

Kinder der 1. Klassen kommen von 15.30 Uhr bis 16.15 Uhr

Kinder der 2. Klassen kommen von 16.15 Uhr bis 17.00 Uhr

Kinder der 3. Klassen kommen von 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr

Kinder der 4. Klassen kommen von 17.45 Uhr bis 18.30 Uhr

Für die Testung am Mittwoch und Donnerstag ist die Anmeldung über die Klassenliste nicht erforderlich, da jeweils nur Kinder einer Lerngruppe getestet werden. Hier benötigen Sie den Ausdruck des Testnachweises.

Für die Kinder, die zum Selbsttest in die Schule kommen, möchten ich Ihnen folgende wichtige Hinweise geben:

Bitte schicken Sie Ihre Kinder mit einer FFP2-Maske zur Schule.

Kein Kind darf den Testraum ohne FFP2-Maske betreten, da sie sonst im Falle der positiven Testung einer Mitschülerin / eines Mitschülers automatisch von uns als „Verdachtsfälle“ eingestuft und dem Gesundheitsamt gemeldet werden müssten. Dies hätte zur Folge, dass Sie Ihr Kind abholen müssten. Diese Entscheidung wurde vom Gesundheitsamt des Hochtaunuskreises getroffen.

Die Testräume für die Selbsttests der Kinder in der Schule (Mehrzweckraum und Mensa) sind montags – donnerstags von 7:45 Uhr bis 8:45 Uhr geöffnet.

Kinder, die in der Schule ihren Selbsttest durchführen, testen sich jeweils an den Tagen, an denen sie Präsenzunterricht haben. Damit ist die Regelung für sie klarer und wir müssen unsere Testräume freitags nicht öffnen.

Im Auftrag von Frau Brodbeck teile ich Ihnen mit, dass die Hausaufgabenbetreuung wieder ab Montag, 26.4.2021, zu den gewohnten Zeiten beginnt.

Angemeldete Kinder dürfen immer an ihren Präsenztagen zur Hausaufgabenbetreuung kommen.

Ich hoffe, dass die von uns geplanten Maßnahmen für die sonntäglichen Testungen für einen reibungsloseren Ablauf und kürzere Wartezeiten sorgen werden und danke Ihnen noch einmal für die von Ihnen aufgebrachte Geduld!

Mit freundlichen Grüßen

gez. Clemens Steden, Schulleiter

Wiederaufnahme des Schulbetriebs nach den Osterferien – Testpflicht zur Teilnahme am Präsenzunterricht

Elterninformation Nr. 15

Liebe Eltern,

ich hoffe, Sie hatten erholsame Osterferien. Zum Ende der Ferien möchte ich Sie – wie in meinem letzten Elternbrief angekündigt – über den Schulstart am Montag, 19.04.2021, informieren:

Wie Sie dem Schreiben des hessischen Kultusministeriums vom 12.04.2021 entnehmen konnten, sollen die Kinder ab Montag, 19.4.2021, in den Wechselunterricht zurückkehren. Dies bedeutet, dass die Kinder weiterhin in ihren bisherigen Lerngruppen A und B unterrichtet werden. Es gelten die Unterrichtstage und Unterrichtszeiten wie vor den Osterferien.

Neu ist, dass die Kinder nur noch am Präsenzunterricht teilnehmen dürfen, wenn sie ein negatives Testergebnis vorlegen können, das nicht älter als 72 Stunden sein darf.

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie sie an einen solchen Testnachweis kommen:

Weiterlesen

Aktualisierte Informationen des HKM zum Schul- und Unterrichtsbetrieb nach den Osterferien

Elternbrief Tests (1)

Liebe Eltern,

wir bitten um Beachtung der aktualisierten Informationen des Hessischen Kultusministeriums zur

  • Fortsetzung des Wechselunterrichts für die Jahrgangsstufen 1 bis 6 und Vorklassen mit Notbetreuung sowie
  • Neu: Negatives Testergebnis als verpflichtende Voraussetzung zur Teilnahme an Präsenzunterricht und Notbetreuung

Weitere Informationen seitens der Schule geben wir zeitnah an Sie weiter.

Informationen zur geplanten Durchführung von Antigen-Selbsttests zum Nachweis des Coronavirus an den hessischen Schulen nach den Osterferien

Durchführung von Antigen-Selbsttests in Schulen – Schreiben an Schülerinnen, Schüler und Eltern (2) (1)

Elterninformation Nr. 14

Liebe Eltern,

wie Sie wahrscheinlich schon der Presse entnommen haben, beabsichtigt das Hessisches Kultusministerium die Durchführung von Antigen-Selbsttests zum Nachweis des Coronavirus SARS CoV-2 an den hessischen Schulen nach den Osterferien (ab dem 19.04.2021).

Heute erhielten die Schulen hierzu ein Informationsschreiben des Hessischen Kultusministeriums mit der Bitte um Weitergabe an Sie. Bitte nehmen Sie das Schreiben zur Kenntnis.

Aus meiner Sicht ist das Durchführungsprozedere an den Grundschulen in Organisation, Verantwortlichkeit und Zeitmanagement noch nicht endgültig durchdacht und entschieden. Viele offene Fragen bedürfen noch der Klärung durch das Hessische Kultusministerium. Ich gehe davon aus, dass wir weitere Informationen hierzu innerhalb der Osterferien erhalten. Sobald mir diese vorliegen, werde ich sie selbstverständlich an Sie weiterleiten.

An dieser Stelle möchte ich noch einmal auf das Testangebot am Sonntag, dem 18.04.2021, in der Zeit von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr durch Frau Oster und ihr Team von der Columbus Apotheke im Testzentrum (ehemals Alte Apotheke) hinweisen. Eltern, die ihre Kinder am 18.04.2021 zum ersten Mal testen lassen wollen und noch keine Einverständniserklärung in der Schule abgegeben haben, bringen diese bitte zum Testtermin mit.

Ich wünsche Ihnen erholsame Osterferien!

Mit freundlichen Grüßen

gez. Clemens Steden, Schulleiter

Informationen zu den Osterferien

Elterninformation Nr. 13

Liebe Eltern,

am kommenden Donnerstag, 01.04.2021 beginnen die Osterferien. Nach der schwierigen Zeit der vergangenen Monate mit Homeschooling im Januar und Februar und dem daran anschließenden Wechselunterricht in geteilten Lerngruppen, haben wir alle – Kinder, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer – zwei Wochen der Ruhe und Erholung mehr als verdient. Ich möchte Ihnen im Namen des gesamten Kollegiums ganz herzlich für Ihre Unterstützung beim Lernen Ihrer Kinder während der zurückliegenden Zeit danken.

Weiterlesen

Durchführung kostenloser Corona-Schnelltests für Kinder der Grundschule Mitte

 
Liebe Eltern,

ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass der Schulelternbeirat Frau Oster und ihr Team der Columbus Apotheke dafür gewinnen konnte, einmal wöchentlich kostenlose Corona Schnelltests exklusiv für Schülerinnen und Schüler der Grundschule Mitte im Testzentrum in der Vorstadt 37, ehemals Alte Apotheke, durchzuführen. Die Testungen erfolgen sonntags in der Zeit zwischen 16:00 Uhr und 19:00 Uhr. Die Testzeiten sind nach Jahrgängen gestaffelt:

Kinder der 1. Klassen werden zwischen 16:00 Uhr und 16:45 Uhr getestet.

Kinder der 2. Klassen werden zwischen 16:45 Uhr und 17:30 Uhr getestet.

Kinder der 3. Klassen werden zwischen 17:30 Uhr und 18:15 Uhr getestet.

Kinder der 4. Klassen werden zwischen 18:15 Uhr und 19:00 Uhr getestet.

Die Teilnahme an den Tests ist freiwillig und erfolgt für Sie kostenlos; der Bund übernimmt die Kosten. Zur Testung ist Ihr schriftliches Einverständnis erforderlich, das Sie am Ende dieses Schreibens finden. Bitte lesen Sie sich die Informationen gründlich durch und geben den ausgefüllten und unterschriebenen Vordruck bis spätestens Freitag vor der Testung an die Klassenlehrerin bzw. den Klassenlehrer Ihres Kindes zurück. Da das Einverständnis bis auf Widerruf gültig ist, muss es nur bei der ersten Testung Ihres Kindes vorliegen. Bei allen weiteren Testungen reicht Ihr Erscheinen mit dem Kind im Testzentrum aus. Der erste Testtermin findet noch vor den Osterferien am kommenden Sonntag, 28.03.2021,statt. Am Sonntag, 04.04.2021, und Sonntag, 11.04. 2021,(Osterferien) finden keine Testungen statt. Am Ende der Osterferien, Sonntag, 18.4.2021, findet der zweite Testtermin statt. Danach werden die Kinder an jedem weiteren Sonntag getestet. Bitte halten Sie die oben genannten Zeitfenster unbedingt ein, damit die Tests möglichst reibungslos und ohne längere Wartezeit durchgeführt werden können. Geschwister aus unterschiedlichen Jahrgängen werden selbstverständlich gemeinsam an einem Termin getestet.

 
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Testung auf Kinder der Grundschule Mitte beschränkt ist und keine weiteren Familienmitglieder getestet werden können, da der zeitliche Rahmen sonst gesprengt werden würde. Sollten Sie oder andere Familienmitglieder Interesse an einem Schnelltest haben, so können Sie diesen zu den regulären Öffnungszeiten im Testzentrum einmal wöchentlich kostenlos durchführen lassen. Falls Sie nach dem Lesen des Anhangs noch Fragen zu dem vorgestellten Testangebot haben, können Sie sich gerne mit Frau Oster von der Columbus Apotheke per E-Mail(oster@columbus-apotheke.com) in Verbindung setzen. Angesichts der steigenden Fallzahlen sind wir sehr dankbar, dass uns diese besondere Testmöglichkeit eröffnet wurde und hoffen darauf, dass möglichst viele Familien dieses Angebot für ihre Kinder in Anspruch nehmen werden.
 
Bleiben Sie gesund!
 
Mit freundlichen Grüßen
gez. Clemens Steden, Schulleiter

Wechselunterricht ab Montag, 22.2.2021

Elterninformation Nr. 11 – Wechselunterricht

Liebe Eltern,

wie Sie dem Schreiben des hessischen Kultusministers vom Freitag, 12.02.2021, entnehmen konnten, werden die Kinder ab Montag, dem 22.02.2021, endlich wieder zur Schule zurückkehren, leider zunächst nur im Wechselunterricht in geteilten Klassen. Dies bedeutet, dass wir jede Klasse – wie auch schon beim 1. Lockdown – in zwei Lerngruppen (Gruppe A und Gruppe B) einteilen werden. Zu welcher Lerngruppe Ihr Kind gehört, erfahren Sie von der Klassenlehrerin / dem Klassenlehrer Ihres Kindes in einer gesonderten Mitteilung. Bei der Einteilung der Gruppen haben wir berücksichtigt, dass Geschwisterkinder an denselben Tagen im Präsenzunterricht sind.

Weiterlesen

Ministerschreiben an die Eltern – Informationen zum Planungsstand

Ministerschreiben an Eltern_Informationen zum Planungsstand

Liebe Eltern,

bitte beachten Sie das aktuelle Schreiben vom 8.2.2021 von unserem Kultusminister, Prof. Dr. Lorz, über den aktuellen Planungsstand des Hessischen Kultusministeriums. Dieses sieht nächste Öffnungsschritte frühestens ab Montag, 22.2.2021 vor.

Weiterlesen