Elterninformation 7/2020-21

!!WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM SCHULBETRIEB AB MONTAG (11.1.2021)!!!

Brief des Kultusministers Prof. Lorz

Elterninformation Nr. 7 Schulbetrieb nach den Weihnachtsferien (3)

Liebe Eltern,
ich hoffe, dass Sie trotz der aktuellen Corona-Situation schöne Weihnachtstage
sowie erholsame Ferien verleben durften und gut in das neue Jahr 2021 gestartet
sind.
Wie Sie sicherlich bereits den Medien entnommen haben, hat die Hessische
Landesregierung gestern (06.01.2021) beschlossen, dass für die Grundschulen ab
Montag, 11.01.2021, bis Sonntag, 31.01.2021, die Präsenzpflicht für die
Schülerinnen und Schüler – wie auch schon an den letzten drei Tagen vor den
Weihnachtsferien – weiterhin aufgehoben bleibt.

Es wird also am Montag kein regulärer Schulbetrieb stattfinden!

Dies bedeutet, dass Sie Ihr Kind nur in die Schule schicken sollten, wenn sie
keine andere Möglichkeit der Betreuung organisieren können!
Ziel ist es, dass möglichst wenige Kinder in der Schule präsent sind.
Alle Kinder werden in den kommenden drei Wochen Wochenpläne mit täglich zu
erledigenden Aufgaben von den Klassenlehrerinnen bzw. dem Klassenlehrer
erhalten.
Kinder, die zur Betreuung zu uns in die Schule kommen müssen, werden ebenfalls
ihre Wochenpläne bearbeiten. Sie erhalten darüber hinaus keinen zusätzlichen
Lernstoff, so dass sich für sie keinerlei Lernvorteile gegenüber ihren
Mitschülerinnen und Mitschüler im Distanzlernen ergeben werden.

Zur besseren Organisation haben wir – abweichend vom bisherigen Stundenplan –
einheitliche Betreuungszeiten für die Kinder in der Schule festgelegt:
Kinder der 1. und 2. Jahrgangsstufe kommen täglich von der 1. bis 4. Stunde, d.h.
von 8:00 Uhr bis 11:35 Uhr.
Kinder der 3. und 4. Jahrgangsstufe kommen täglich von der 1. bis 5. Stunde, d.h.
von 8:00 Uhr bis 12:35 Uhr.
Im Anschluss daran können angemeldete Kinder in die Spielstube wechseln, wenn
dies erforderlich ist.

Bitte teilen Sie der Klassenlehrerin / dem Klassenlehrer Ihres Kindes bis spätestens
Samstag, 09.01.2021, um 10 Uhr mit, ob Sie Ihr Kind wegen mangelnder häuslicher
Betreuungsmöglichkeit in die Schule schicken werden.
Nähere Einzelheiten zur Bearbeitung der Wochenpläne, zur Rückgabe erledigter
Aufgaben, zur Rückmeldung etc. erhalten Sie in den nächsten Tagen von den
Klassenlehrkräften.

Wir alle hätten uns nichts sehnlicher gewünscht, als die Kinder am Montag,
11.01.2021, wieder in der Schule zu begrüßen. Leider ist dies aufgrund der
Infektionslage jedoch noch nicht möglich.

Ich bin aber davon überzeugt, dass es uns in den kommenden drei Wochen gelingen
wird, durch die Wochenpläne und unsere schul.cloud den Kindern einen
Distanzunterricht anzubieten, der ihnen eine gute Lernentwicklung ermöglicht.
Ich danke Ihnen schon jetzt, dass Sie ihre Kinder so gut es Ihnen möglich ist
unterstützen werden.

Mit freundlichen Grüßen
gez. Clemens Steden, Schulleiter

P.S.: Sollten Sie noch keinen Zugang zu unserer schul.cloud haben, können Sie uns
über die Ihnen bekannte E-Mail-Adresse der Schule kontaktieren.

Elterninformation Nr. 6 – Aufhebung der Präsenzpflicht ab Mittwoch, 16.12.2020

Elterninformation Nr. 6 Aufhebung der Präsenzpflicht

Liebe Eltern,

gerne hätte ich darauf verzichtet, Ihnen am dritten Adventssonntag diesen Elternbrief zu schreiben. Ich komme jedoch nicht umhin, Sie über die von der Regierung heute beschlossenen Maßnahmen zur Pandemie-Bekämpfung sowie deren Auswirkungen auf den Schulbetrieb zu informieren:

Weiterlesen

Empfehlung im Umgang mit dem Tragen von Masken

Liebe Eltern,
die Pandemie nimmt leider immer noch Ihren Lauf und die Infektionszahlen werden leider nicht weniger. Da ist es nur verständlich, dass bei vielen die Angst wächst bzw. die Frage aufkommt: Ist mein Kind in dieser Situation in der Grundschule Mitte gut aufgehoben? An uns, den Vorstand des Schulelternbeirates, ist die Bitte herangetragen worden, dass die Kinder auch während des Unterrichts Masken tragen sollten, auch wenn dies nicht vonseiten der Schulbehörde vorgeschrieben ist. Allerdings gibt es auch die andere Meinung in der Elternschaft, die gegen eine Verschärfung der
Maskenpflicht ist.

Weiterlesen

Positiver Corona-Fall an der Grundschule Mitte

Elterninformation Corona-Fall allgemein vom 24.11.2020

Liebe Eltern,

heute muss ich Sie darüber informieren, dass ein Kind unserer Schule positiv auf Covid-19 getestet wurde. Wir stehen bezüglich des Falles in sehr engem und intensivem Austausch mit dem hiesigen Gesundheitsamt und dem Staatlichen Schulamt. Die Fallanalyse, die Gefahreneinschätzung und jegliche Maßnahmen wurden und werden auf dieser Ebene besprochen und entschieden. Das Testergebnis liegt der Schule seit heute vor.

Vorab: Meine Mitteilung an Sie hat ausschließlich informativen Charakter, die zur innerschulischen Transparenz und Darlegung der Entscheidungsprozesse beitragen soll. Diese Mitteilung stellt keine „Warnung“ vor einer Gefahrenlage dar! Weiterlesen

Konzept für Distanzunterricht

Für den Fall, dass die Schulen auf Anordnung des Hessischen Kultusministeriums vom eingeschränkten Regelbetrieb (Stufe 2) weiter in das Wechselmodell (Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht z.B. in Gruppe A und B) (Stufe 3) oder gar den kompletten Distanzunterricht (Stufe 4) übergehen müssen, hat das Kollegium ein Konzept für Distanzunterricht erarbeitet, das auf der letzten Schulelternbeiratssitzung den Elternvertretern vorgestellt wurde. Dieses soll gewährleisten, dass der Wechsel vom Präsenz- zum Distanzunterricht möglichst reibungslos und einheitlich vonstattengeht. 

Konzept für Distanzunterricht

Elterninformation 5/2020-21

Elterninformation 5/2020-21 informiert über

  • den „eingeschränkten Regelbetrieb“ 
  • den Schul-Chor in Kooperation mit der Musikschule Oberursel
  • versetzte Pausenzeiten für Klasse 1/2 und 3/4 gültig ab Mo., 16.11.2020
  • die Anschaffung von Luftfiltergeräten durch den Hochtaunuskreis
  • die Mitglieder-Versammlung des Fördervereins am Mo., 16.11.2020 als Videokonferenz
  • den bundesweiten Vorlesetag am Fr., 20.11.2020 ohne Elternbeteiligung
  • die erfolgreiche 2. Staatsexamensprüfung unserer Referendarin
  • den Besuch des Schulfotografen am Di., 17.11.2020 und Mi., 18.11.2020
  • das Konzept für den Distanzunterricht

Elterninformation Nr. 5

Elterninformation – Nachweis der Masernschutzimpfung bis 13.11.2020

An alle Eltern der Grundschule Mitte 

Masernimpfung – Anschreiben                                                                            

Liebe Eltern,

Schul- und Kindergartenkinder sollen wirksam vor Masern geschützt werden. Das ist Ziel des Masernschutzgesetzes, das am 1. März 2020 in Kraft getreten ist.

Das Gesetz sieht vor, dass alle Kinder beim Eintritt in die Schule oder den Kindergarten die von der Ständigen Impfkommission empfohlenen Masern-Impfungen vorweisen müssen.

Schulen sind als sogenannte Gemeinschaftseinrichtungen gemäß § 33 IfSG verpflichtet, das örtliche Gesundheitsamt unter Angabe der personenbezogenen Daten der Betroffenen zu benachrichtigen, wenn für einen Schüler oder eine Schülerin bzw. kein ausreichender Nachweis der Masernimpfung erbracht wird.

Da diese Bestimmungen neu sind und wir nicht wissen, ob Ihr Kind diese Impfung erhalten hat, bitten wir um Vorlage des Impfausweises (im Original) bei der Klassenlehrerin / bei dem Klassenlehrer bis spätestens zum 13.11.2020. Dieser Status wird anschließend in der Schülerakte vermerkt. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit.

Mit freundlichen Grüßen

Clemens Steden, Schulleiter