Elterninformation – Nachweis der Masernschutzimpfung bis 13.11.2020

An alle Eltern der Grundschule Mitte 

Masernimpfung – Anschreiben                                                                            

Liebe Eltern,

Schul- und Kindergartenkinder sollen wirksam vor Masern geschützt werden. Das ist Ziel des Masernschutzgesetzes, das am 1. März 2020 in Kraft getreten ist.

Das Gesetz sieht vor, dass alle Kinder beim Eintritt in die Schule oder den Kindergarten die von der Ständigen Impfkommission empfohlenen Masern-Impfungen vorweisen müssen.

Schulen sind als sogenannte Gemeinschaftseinrichtungen gemäß § 33 IfSG verpflichtet, das örtliche Gesundheitsamt unter Angabe der personenbezogenen Daten der Betroffenen zu benachrichtigen, wenn für einen Schüler oder eine Schülerin bzw. kein ausreichender Nachweis der Masernimpfung erbracht wird.

Da diese Bestimmungen neu sind und wir nicht wissen, ob Ihr Kind diese Impfung erhalten hat, bitten wir um Vorlage des Impfausweises (im Original) bei der Klassenlehrerin / bei dem Klassenlehrer bis spätestens zum 13.11.2020. Dieser Status wird anschließend in der Schülerakte vermerkt. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit.

Mit freundlichen Grüßen

Clemens Steden, Schulleiter