Elterninformation Nr. 20 – Aufhebung der Maskenpflicht in den Hofpausen oder bei Unterricht im Freien / Unterrichtsregeln bei großer Hitze

Elterninformation Nr. 20 Aufhebung Mund-Nasen-Bedeckung im Freien

Liebe Eltern,
mit dem Schreiben des Kultusministeriums „Maßnahmen bei großer Hitze an
allgemeinbildenden Schulen / Mund-Nasen-Bedeckung“, das wir gestern erhielten, eröffnet sich für uns nun die Möglichkeit, während der Hofpausen oder der Durchführung von Unterricht im Freien auf das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zu verzichten.
Aus diesem Grund haben wir beschlossen, dass das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes während der Hofpausen oder bei Unterricht im Freien ab sofort aufgehoben wird. Selbstverständlich dürfen die Kinder auch weiterhin eine Maske während der Pausen oder bei Unterricht im Freien tragen, wenn Sie dies wünschen. Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind, ob es auf die Maske verzichten darf oder nicht.

Im Schulgebäude und während des Unterrichts in geschlossenen Räumen bleibt die Pflicht zum Tragen einer Maske weiterhin bestehen. Natürlich werden wir bei großer Hitze verstärkt Masken-Pausen im Unterricht durchführen.

An Tagen, an denen der Unterricht durch extreme Hitze erheblich beeinträchtig
wird, können die Lehrkräfte mit den folgenden Maßnahmen auf die
Belastungssituation der Schülerinnen und Schüler eingehen:
– Durchführung alternativer Unterrichtsformen, z.B. Unterricht an anderen Lernorten
(z.B. im Freien),
– Verkürzung der Dauer der Unterrichtsstunden und zusätzliche Pausenzeiten,
– Verzicht auf Hausaufgaben sowie
– Beendigung des Unterrichts nach der 5. Stunde.

Da Grundschulen „verlässliche Schulen“ sind, dürfen Kinder nur dann nach der 5. Stunde nach Hause geschickt werden, wenn der Schule ein schriftliches Einverständnis der Eltern vorliegt.
Für Kinder der 3. und 4. Klassen, für die ein vorzeitiges Unterrichtsende nach der 5. Stunde möglich ist, müsste dieses Einverständnis bereits aus den Vorjahren vorliegen. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Sie der Schule ein Einverständnis erteilt haben, können Sie dieses im Mitteilungsheft auf einer der hinteren freien Seiten (für Notizen) formlos erteilen. (Hiermit erlaube ich meinem Sohn / meiner Tochter bei vorzeitigem Unterrichtsende wegen großer Hitze nach der 5. Stunde direkt nach Hause zu gehen. Datum / Unterschrift)

Kinder, die eine Horteinrichtung besuchen, werden nach vorzeitigem Schulschluss in diese geschickt. Die Horteinrichtungen werden von der Schule entsprechend informiert.

Mit freundlichen Grüßen
gez. Clemens Steden, Schulleiter