Projektwoche „Trommelzauber“

»Gemeinsam sind wir stark« – unter diesem Motto hat in dieser Woche das Projekt »Trommelzauber« an unserer Schule alle Akteure mitgerissen. Und auch die Gäste zeigten sich bei der Abschlussveranstaltung restlos begeistert.

 IMG_2990IMG_3088IMG_3158
 IMG_3218IMG_3179

(Weitere Bilder am Ende des Beitrags)

Eine Woche lang lernten unsere Schulkinder ein Gefühl für Rhythmus und Gemeinschaft zu entwickeln. Der Gründer von „Trommelzauber“ höchstpersönlich, Johnny Lamprecht, leitete das Projekt ganz alleine.

Zum krönenden Abschluss führten die Kinder nun zusammen mit ihren LehrerInnen vor zahlreichen Zuschauern das Gelernte in unserer Turnhalle vor. Die Kostüme und Kulissen bastelten die jungen Trommler im Rahmen des Projektes übrigens selbst. Neben den einzelnen Vorführungen der Tiergruppen wurden zwischendurch immer wieder Lieder gesungen und dazu im Rhythmus der fröhlichen Musik kräftig auf die Felle geschlagen. Immer wieder sangen wir zusammen mit Johnny Lamprecht: »Wir sind klasse!«. Dass dieses Gefühl bei den Kindern ankam, sah man deutlich. Auch das Publikum wurde eingeladen, zusammen mit den Kindern zu singen und zu tanzen. »Sisa mile massi puma lele« – so lautet der Text des Mutmachliedes. Eine Atmosphäre aus purer Lebensfreude breitete sich in der gesamten Turnhalle aus.

Neben dem Trommeln lernten die Kindern auch eine neue Kultur kennen.

Erfinder und Chef des „Trommelzauber“, Johnny Lamprecht, hat das Trommeln im Senegal gelernt und dort auch das Trommelzauber Konzept entwickelt. „Gemeinsam trommeln macht stark“, Johnny lebt sein Credo und arbeitet unermüdlich an neuen Rhythmen, Liedern und Tänzen. In diesem Jahr feiert „Trommelzauber“ sein 20-jähriges Jubiläum. In diesen 20 Jahren haben 2 Millionen begeistert trommelnde Kinderhände sich auf die Reise nach „Tamburena“ gemacht. Unsere Hände gehören nun auch dazu!

Bilder vom Üben

Bilder aus den Klassen

Bilder von der Generalprobe

Bilder von der Aufführung

Bilder vom gemütlichen Beisammensein