Wiederaufnahme des Unterrichts für die Kinder der 1.-3. Klassen und Fortsetzung des Unterrichts für die Kinder der 4. Klassen ab dem 02.06.2020

Wiederaufnahme des Unterrichts für alle ab 02.06.2020

Liebe Eltern,

seit vergangenem Montag ist nun endlich wieder Leben in der Schule eingekehrt. Es ist sehr schön, die Stimmen der 4. Klässler im Schulhaus zu hören und sie auf dem Schulhof herumspringen zu sehen!!!

Die Kinder kommen gut mit den neuen Gegebenheiten, Regelungen und Vorschriften zurecht und freuen sich, endlich wieder miteinander lernen zu können. Sie genießen es auch, die Schule für sich alleine zu haben.

Ab Dienstag, dem 02.06.2020, dürfen dann endlich auch alle anderen Kinder wieder zur Schule kommen.

In meinem vorangegangenen Schreiben vom 12.05.2020 hatte ich Ihnen ja schon mitgeteilt, dass der Unterricht aufgrund der Teilung der Klassen in jeweils zwei Lerngruppen (Gruppe A und Gruppe B) nur in einem Umfang von 6 Wochenstunden durchgeführt werden kann. Diese 6 Stunden werden wir auf 2 Vormittage in Unterrichtsblöcke von 3 Schulstunden aufteilen. Die unterschiedlichen Lerngruppen kommen abwechselnd zur Schule:

Kinder der Lerngruppe A kommen immer montags und mittwochs zur Schule; Kinder der Lerngruppe B kommen immer dienstags und donnerstags.  

Fällt der Unterrichtstag auf einen Feiertag, wird er an einem darauffolgenden Freitag nachgeholt. Dies betrifft den Unterricht der Lerngruppe A am Pfingstmontag, 01.06.2020. Er wird am Freitag, 05.06.2020 nachgeholt. Außerdem betrifft es den Unterricht der Lerngruppe B am Donnerstag, 11.06.2020 (Fronleichnam). Er wird am Freitag, 19.06.2020, nachgeholt.

Damit das Schüleraufkommen an den Präsenztagen nicht zu hoch ist, kommen die Kinder zu unterschiedlichen Stunden zum Unterricht:

Die Kinder der 1. und 2. Klassen kommen immer früh, d.h. von der 1.-3. Stunde.

Die Kinder der 3. und 4. Klassen kommen immer spät, d.h. von der 4.-6. Stunde.

Während ihres Unterrichts machen die Kinder eine kleine Frühstückspause im Klassenzimmer. Es finden keine 5-Minuten-Pausen und keine Hofpause statt.

Dadurch verändern sich die Unterrichtszeiten wie folgt:

1. Unterrichtsblock (früh) 2. Unterrichtsblock (spät)
Gleitzeit: 7.45 Uhr  Gleitzeit: 10.30 Uhr
1. Stunde: 8.00 Uhr – 8.45 Uhr 4. Stunde: 10.45 Uhr – 11.30 Uhr
2. Stunde: 8.45 Uhr – 9.30 Uhr 5. Stunde: 11.30 Uhr – 12.15 Uhr
3. Stunde: 9.30 Uhr – 10.15 Uhr 6. Stunde: 12.15 Uhr – 13.00 Uhr

Die Kinder können während der Gleitzeit bereits in den Klassenraum gehen. Durch die Gleitzeitregelung beim Ankommen wollen wir größere Kinderansammlungen auf dem Schulhof verhindern. Bitte schicken Sie Ihre Kinder so zur Schule, dass lange Wartezeiten auf dem Schulhof vermieden werden.

Außer den versetzten Unterrichtszeiten sollen die Kinder auch unterschiedliche Eingänge und Toilettenanlagen benutzen:

Alle Klassen, deren Klassenräume sich im 1. OG des Hauptgebäudes befinden, benutzen den Haupteingang: 4 a, 4 b, 3 a, 3 b, 3 c, 2 a, 2 c, 1 c.

Diese Klassen benutzen die Toiletten im Hauptgebäude.

Alle Klassen, deren Klassenräume sich im EG des Hauptgebäudes befinden, benutzen den Hintereingang auf der Rückseite des Gebäudes: 4 c, 2 b, 1 a, 1 b.

Diese Klassenbenutzen die Toiletten im Betreuungszentrum.

Vor den beiden Eingängen sind gelbe Haltemarkierungen auf dem Boden angebracht, auf denen die Kinder warten sollen, wenn es zu „Rückstaus“ beim Betreten der Schule kommt.

An den Eingängen im Hauptgebäude, dem Seitengebäude und dem Betreuungszentrum befinden sich Spender mit Handdesinfektion. Alle Personen, die das Schulhaus betreten, müssen sich die Hände desinfizieren. Sollte es Kinder mit einer Allergie auf Desinfektionsmittel geben, müssen diese beim Betreten der Schule Handschuhe tragen und sich im Klassenraum die Hände mit Seife waschen.

Alle Klassenräume wurden von uns mit Flüssigseife, Einweghandtüchern und Desinfektionsspray für Hände und Flächen ausgestattet.

Auf dem Weg zur Schule und wieder zurück sowie im gesamten Schulgebäude besteht die Pflicht, einen Nasen-Mund-Schutz zu tragen.

Die Kinder der 1.-3. Klassen, für die die Schule am 02.06.2020 wieder beginnt, erhalten als Erstausstattung vom Hochtaunuskreis einen solchen waschbaren Nasen-Mund-Schutz. Dieser sollte mit dem Namen des Kindes gekennzeichnet werden.

Natürlich dürfen die Kinder auch ihren eigenen Nasen-Mund-Schutz tragen. Wir empfehlen, dass Sie Ihrem Kind 1-2 Ersatzmasken (hygienisch verpackt) mit in die Schule geben, damit die Maske bei Bedarf gewechselt werden kann.

Sobald die Kinder im Klassenraum an ihrem Platz sitzen, dürfen sie die Maske abnehmen, da der Mindestabstand von 1,5 m in unseren Klassenräumen eingehalten werden kann.

Bitte üben Sie mit Ihrem Kind das richtige Auf- und Absetzen der Masken.

Für die Frühstückspause geben Sie Ihrem Kind bitte ein Frühstück und bei Bedarf etwas zu trinken mit, da die Ausgabe von Mineralwasser zurzeit nicht gestattet ist.

Die mitgebrachten Lebensmittel dürfen von den Kindern nicht untereinander getauscht bzw. weitergegeben werden.

Auf dem Schulweg sollten größere Laufgruppen vermieden werden. Die Kinder sollten maximal zu zweit laufen.

Von der Klassenlehrerin Ihres Kindes erfahren Sie in Kürze, in welche Lerngruppe (Gruppe A oder Gruppe B) sie Ihr Kind eingeteilt hat.

Kinder, die einen Anspruch auf Teilnahme an der Notbetreuung haben, können an Tagen, an denen sie keinen Präsenzunterricht erhalten sowie an Tagen mit Präsenzunterricht vor oder nach ihrem Unterricht, von uns betreut werden. Hierfür ist eine frühzeitige Anmeldung mit Angabe der Tage und Zeiten erforderlich, damit wir ausreichend Betreuungspersonal organisieren können. Ihre Anmeldung schicken Sie bitte per E-Mail an das Sekretariat. Vielen Dank!

Ich grüße Sie alle ganz herzlich im Namen des Kollegiums. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen mit Ihren Kindern in der Schule!

gez. Clemens Steden, Schulleiter