Elternbrief Nr. 4 – Informationen zum Start ins neue Jahr 2023

Liebe Eltern,

auch wenn das Jahr 2023 nicht mehr „taufrisch“ ist, möchte ich es nicht versäumen, Ihnen noch alles Gute für das neue Jahr zu wünschen. Ich hoffe, dass erholsame Weihnachtsferien hinter Ihnen liegen.

Besetzung der Konrektorenstelle

Nach über anderthalbjähriger Vakanz, wurde die Konrektorenstelle an unserer Schule endlich wieder neu besetzt. Unsere langjährige Kollegin Frau Birgit Rosenfelder wurde am Donnerstag, 25.01.2023, vom Staatlichen Schulamt mit den Aufgaben einer Konrektorin beauftragt. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit Frau Rosenfelder und wünsche ihr viel Erfolg bei ihren neuen Aufgaben. 

Halbjahreszeugnisse 

Am Freitag, dem 03.02.2023, erhalten die Kinder der 3. und 4. Klassen ihre Halbjahreszeugnisse. Aus diesem Grund endet für die Kinder aller Jahrgangsstufen der Unterricht bereits nach der 3. Stunde um 10:45 Uhr. 

Neue Stundenpläne im 2. Schulhalbjahr

Zu Beginn des 2. Schulhalbjahres ändern sich in einigen Klassen die Stundenpläne. Dies wird unter anderem erforderlich, da die Schwimmgruppen im 3. Jahrgang zum Halbjahr wechseln. Die Kinder erhalten die neuen Klassenstundenpläne in den kommenden Tagen; spätestens jedoch am Tag der Zeugnisausgabe (Freitag, 03.02.2023).

Beratungsgespräche zum Übergang nach Klasse 4 und Schulanmeldung für Klasse 5

Die Klassenlehrerinnen der 4. Klassen werden zu Beginn des 2. Schulhalbjahres mit allen Eltern individuelle Beratungsgespräche führen, in denen Sie eine Empfehlung für den Besuch der weiterführenden Schule aussprechen. Nach der Beratung füllen alle Eltern den Anmeldebogen zum Besuch der weiterführenden Schule aus. Achtung: Bitte geben Sie das ausgefüllte Anmeldeformular – entgegen des dort angegebenen Rückmeldetermins – unbedingt bis Donnerstag, 16.02.2023, an die Klassenlehrerin Ihres Kindes zurück, damit wir ausreichend Zeit haben über die Anmeldungen zu beraten. Im Anschluss an unsere Beratung (22.02.2023) erhalten Sie zeitnah eine schriftliche Rückmeldung zu dem von Ihnen gewählten Bildungsgang und der gewünschten Schule.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Unterrichtsregelung an den närrischen Tagen

Am Freitag, 17. Februar 2023, findet von der 2. – 4. Stunde das sogenannte „Bunte Treiben“ an unserer Schule statt.  Die Kinder dürfen an diesem Tag verkleidet zur Schule kommen. In der 2. Stunde feiern die Klassen gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Fasching. Nach der großen Pause (3. und 4. Stunde) werden in den Klassenräumen und in der Sporthalle diverse Spiele angeboten, es wird eine Polonaise durchs Schulhaus geben und wir werden das Oberurseler Kinderprinzenpaar erwarten.

Am Rosenmontag, 20.02.02023, und am Faschingsdienstag, 21.02.2023, bleibt die Schule wegen der beweglichen Ferientage geschlossen.

Am Aschermittwoch, 22.02.2023, findet dann der Unterricht wieder nach Plan statt.

Wir wünschen allen Kindern eine schöne Faschingszeit!

Langjähriges ehrenamtliches Engagement in der Hausaufgabenbetreuung

Im Rahmen des Helferfestes am Donnerstag, 25.01.2023, durfte ich einige Betreuerinnen der Hausaufgabenbetreuung für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement ehren. Es sind dies:

Frau Jesica Dengler (für 17 Jahre),

Frau Lisa Nordström (für 17 Jahre),

Frau Sabine Schmeling (für 17 Jahre),

Frau Eva Sigrist (für 16 Jahre),

Frau Lieselotte Netz (für 13 Jahre),

Frau Frauke Usadel (für 12 Jahre),

Frau Marianne Hartmann-Prase (für 9 Jahre),

Frau Gabriele Zimmer (für 9 Jahre),

Frau Maria Stripf-Lammerich (für 9 Jahre),

Frau Karin Schneider (für 9 Jahre)

sowie Frau Marianne Brodbeck, die die Hausaufgabenbetreuung im Jahr 2006 in der heutigen Form ins Leben rief.

Im Namen aller Kinder der Hausaufgabenbetreuung und ihrer Eltern danke ich allen Betreuerinnen ganz herzlich und wünschen ihnen weiterhin viel Freude bei dieser wichtigen Aufgabe!

Mit freundlichen Grüßen

gez. Clemens Steden, Schulleiter

Elterninformation Nr. 3

Liebe Eltern,

die Elterninformation Nr. 3 informiert über

  • Erkältungen und andere Krankheiten
  • Neuer Vorstand des Fördervereins
  • Mithilfe in der Schülerbücherei
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Unterrichtsregelung am letzten Schultag vor und am ersten Schultag nach den Weihnachtsferien
  • Durchführung von Selbsttests in bzw. nach den Weihnachtsferien

Elterninformation Nr. 2

Elterninformation Nr. 2

Liebe Eltern,

die ersten Schulwochen liegen hinter uns und ich hoffe, dass Sie alle gut im neuen Schuljahr „angekommen“ sind. Besonders begrüßen möchte ich die neuen Kinder und ihre Eltern aus unseren ersten Klassen. Es ist schön zu sehen, wie fröhlich und unbeschwert die Erstklässlerinnen und Erstklässler ihren neuen Lebens- und Lernraum entdecken.

Die neuen Klassen werden von folgenden Lehrerinnen geleitet:

Klasse 1 a – Frau Tillmann, Klasse 1 b – Frau Kollowa, Klasse 1 c – Frau Flemming

Mein herzlicher Dank gilt allen Eltern, die an der Gestaltung der Einschulungsfeiern am Dienstag, dem 06.09.2022, beteiligt waren: Vertreterinnen des Fördervereins, des Bücherei-Teams und einige andere Personen haben dazu beigetragen, dass es ein gelungener Tag war, der den neuen Familien hoffentlich in guter Erinnerung bleiben wird…

Nachfolgend erhalten Sie einige Mitteilungen das Schulleben betreffend:

Weiterlesen

Schlaukopf Sicherheitstraining: Selbstbehauptung für Kinder

Im Zeitraum bis zu den Herbstferien werden wir auf vielfachen Elternwunsch ein Sicherheitstraining für die Kinder unserer 2.-4. Klassen durchführen. Hierfür konnten wir Frau Christiane Hegerding gewinnen. Das Training beginnt ab dem 27.09.2022. Am Donnerstag, dem 15.09.2022 um 20.00 Uhr, haben Sie die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Online-Elternabends zu informieren.

Für das Projekt entstehen keine Kosten; es wird über die Löwenstark-Mittel des Landes Hessen finanziert. Wir denken, dass dies ein sinnvoller Beitrag für die Sicherheit Ihrer Kinder ist.

Weitere Informationen können Sie aus den folgenden Elternschreiben entnehmen.

Elternbrief zum „Infektionsschutz“

Liebe Eltern der Grundschule Mitte,

wenn Ihr Kind an einer Infektionskrankheit erkrankt ist und dann die Schule und/oder eine andere Gemeinschaftseinrichtung (GE) besucht, kann es andere Kinder, Lehrerinnen/Lehrer und Betreuerinnen/Betreuer anstecken.

Bitte lesen Sie sich dieses Merkblatt, welches Sie auch über die Ranzenpost erhalten haben, sorgfältig durch und bewahren Sie es während der Dauer des Schulbesuchs Ihres Kindes gut auf!

Eltern können wesentlich dazu beitragen, solche Ansteckungen zu vermeiden. Wir möchten Sie mit diesem Merkblatt über Ihre Pflichten nach dem Infektionsschutzgesetz und die Vorgehensweise informieren.

Merkblatt für Eltern zum Infektionsschutz